Kreditanlage - Geld in Kredite investieren

Viele Geldanlagen wie zum Beispiel Tagesgeld oder Festgeld sind die erste Alternative wenn es darum geht sein privates Vermögen möglich sicher anzulegen. Das größte Vertrauen hierbei entsteht oft dadurch, dass die Anleger beim Tagesgeld sowie beim Festgeld auch schnell wieder an Ihr Vermögen dran kommen und so im Bedarfsfall schnell darauf zurück greifen können. Der einzige Nachteil bei diesen Geldanlagen ist, dass sie einfach nicht für den langfristigen Vermögensaufbau geeignet sind. Denn oft liegen die Zinsgewinne gerade mal so in dem Bereich, wo auch die Jährlich Inflationsrate liegt. Das bedeute, dass man hier zwar für sein Geld Zinsen bekommt, aber langfristig de Wert der Anlage nicht steigt, weil die Inflationsrate das Vermögen stagnieren lässt oder im schlimmsten Falle, durch die Inflation das Sparvermögen langsam aufgefressen wird.

Also macht es Sinn, sich nach einer wirklich guten und vor allem rentablen Geldanlage umzuschauen. Natürlich sollte die zum eine sicher sein aber auch möglichst hohe Renditen bieten. Und da gibt es derzeit eine hervorragende Vermögensanlage wo man Geld in Kredite investieren kann.

auxmoney - Kredite von privat an privat

Warum sollten denn auch immer nur die Banken an den Krediten verdienen?

Die Kreditinstitute verdienen sich an den Krediten und Darlehen, wie man so schön sagt, dumm und dämlich. Die Banken haben dadurch sogar so viel Geld, dass sie dieses Vermögen in Hochhäuser und andere Immobilien investieren. Man sieht es ja, wenn man die Skyline bekannter Finanzmetropolen der Großstädte anschaut, denn da sind es die Banken und Geldinstitute die höchsten und teuersten Häuser bauen. Also das Geschäft mit den Krediten und Geldanlageprodukten scheint irgendwie gut zu funktionieren.

Warum denn dann nicht auch als Privatmann sich an dem Kreditgeschäft beteiligen?

Die Privat-Kreditanlage bietet den privaten Anleger im Schnitt Renditen über 10 Prozent. Das sind Zinsgewinne die sich derzeit auf keinem anderen Finanzprodukt so einfach und gut erzielen lassen. Und das auch noch bei einem vergleichsweise niedrigen Risiko. Denn jeder private Geldgeber kann sich genau über die einzelnen Kreditprojekte investieren und je nach belieben schon ab 50,- Euro in den Kreditanlage einsteigen.

Sein Geld in private Kredite zu investieren ist nicht nur clever,
sondern macht auch noch Spaß!

Denn als Geldgeber für Private Kreditprojekte, informiert man sich in der Regel, was der Kreditnehmer mit dem Geld alles machen will. Oft finden sich sehr kreative junge Unternehmer die etwas Kapital benötigen um Ihre Geschäftsidee umsetzen und damit finanzieren zu können. Somit kann man als private Geldgeber eine Geldanlage mit eine Durchschnitts zins von über 13 Prozent nutzen und sogar jungen Geschäftsleute unterstützen. Die Investitionssummen bei Kreditanlagen kann jeder Anleger selbst bestimmen, es geht zwar schon ab 50,- Euro los, aber viele private Geldgeber investieren bei besonders kreativen Kreditprojekten schon mal 200 bis 500 Euro, je nach vorhandenem Privatkapital.

Wie und vor allem wie viel man in die Kreditanlage Geld investiert bleibt also letztenendes jedem privaten Investor selbst überlassen. Man kann sich auch einen eigenen Sparplan zurecht legen und jeden Monat eine bestimmte Summe in private Kreditprojekte investieren. Schon recht schnell kommt es dann zu den ersten Auszahlungen der Renditen und Zinsgewinne, die man dann gleich wieder in neue Kreditanlagen auf dem P2P-Kreditmarkt investiert.